logo, mann der ins all flog, gerhard marquard

Bilder von Unterwegs

Reiseskizzen & Urban Sketching


Möwe Jonathan, Amrum, Norsee

Vorwort

Wir fahren in den Urlaub und kommen mit 2.000 Fotos zurück. Alles digital. Fotos sind aber lediglich Erinnerungshilfen. Erinnern wir uns mit dieser Fotoflut wirklich besser an diese kostbaren Tage?

Vor der Digitalfotografie hatte man vielleicht drei bis höchstens 10 Filme im Urlaub verknipst. Die Menge an Abzügen blieb überschaubar, auch weil einen die Film- und Entwicklerkosten von der Sammelgier nach Impressionen abhielten.

Mit den Fotos hat man natürlich viel vor - solange man noch im Urlaub ist. Aber meist kommt man zu Hause schon nicht mehr so richtig dazu, die vielen Fotos anzusehen, auszuwerten, zu bearbeiten und die tollen Fotobücher zu machen. Wohlgemerkt, ich schreibe hier nicht über die Arbeit professioneller Fotografen.

Man darf bei diesen Projekten gerne einmal die eingesetzte Lebenszeit mit dem Ergebnis verrechnen. Denn wozu brauchen wir Fotos? Sie sind Erinnerungshilfen, wir wollen uns besser und genauer erinnern können. Die unvergesslichen Augenblicke sollen so intensiv wie möglich konserviert und nacherlebbar werden. Vielleicht hätte selektiveres Sehen zu intensiveren Erinnerungen verholfen und der Urlaub wäre im Bewussten abgespeichert, statt auf der Festplatte?

Aber wird der Urlaub mit so einer Menge an „Sicht- und Verwaltungsmaterial“ auch wirklich noch einmal besser nacherlebbar?

Dass wir uns nicht falsch verstehen, ich fotografiere auch gerne und auch im Urlaub. Manches sieht fotografiert einfach besser aus oder ließe sich nur schwer zeichnen. Auch einige meiner Bildideen sind Fotos entlehnt, aber ich zeichne, male und klebe vor allem in mein Skizzenbuch.

Warum ist Zeichnen für ein intensives Erleben so unersetzlich? Weil es, ebenso wie Schreiben, vom Verstand geleitet wird. Ich sehe etwas, der Verstand muss es verarbeiten und an die Hand entsprechende Bewegungssignale leiten, damit das Gesehene wiedergegeben werden kann.

Es wird daher im Bewusstsein ganz anders verortet als ein Digitalfoto, das auch mit einem oberflächlichen Blick und einem Fingertipp zustande kommt.

 

Wer zeichnet verinnerlicht, nimmt die Welt in sich auf.

Vorwort aus meinem Buch "Reiseskizzen & Urban Sketching". Ich schreibe noch daran, ein Erscheinungsdatum steht noch aus.



Unterwegs - Blog Artikel

Jeder möchte von seiner Reise Erinnerungen mitbringen.

Nicht nur im Kopf, sondern auch sichtbare Erinnerungen 

zum Anfassen und Herzeigen ...

"Kunst-geht-so!" beziehen

Der Newsletter

 

Wichtig!  Sie erhalten eine E-Mail von Rapidmail. Klicken Sie diese Mail an und bestätigen Sie damit, dass Sie den Newsletter beziehen möchten. Das ist eine Vorschrift des Gesetzgebers.

 

Finden sie keine Nachricht, so kontrollieren Sie bitte in Ihrem Spam-Ordner.



wohin der wind weht


Reiseskizzen in Schongau im Pfaffenwinkel
Skizzenbuch, Aquarell und Tinte

Reiseskizzen
Reiseskizze im Skizzenbuch
Aquarellkurse mit Gerhard Marquard
Skizzenbuch, Tinte, Aquarell

Aquarellieren in Bad Heilbrunn mit Gerhard Marquard
Zeichnung, Bad Heilbrunn, Pension Waldrast
Aquarelle von Bad Heilbrunn, Gerhard Marquard
Berge in Bad Heilbrunn, Pension Waldrast


Bilder von Unterwegs, Palmen, barcelona

Tinte laviert
An der See, Tinte laviert
Reiseskizze, Tinte laviert
Reiseskizze, Tinte laviert
Verkäufer am Strand, Tinte laviert
Verkäufer am Strand, Tinte laviert


Hinterhof, Tinte laviert
Hinterhof, Tinte laviert



Skizze, Meer, Spanien

Skizzenbuchseite, am Meer

 

Schnell mit dem Füller skizziert und wenigen Farben angelegt.

Ölbild, meer, atlantik

Stiller Ozean

Ölfarbe auf Leinwand, 80 x 210 cm



Wozu skizzieren?

 

Wer zeichnet "verortet" das Gezeichnete an mehreren Stellen in Gehirn. Ideen sind angeblich Überlagerungen von Gesehenem, daraus entwickelt sich die Vorstellung.


Amrum/Seebüll, Malkurse mit Gerhard Marquard
Amrum/Seebüll, Aquarell, Tinte, Skizzenbuch
Nordsee Dünen
Blick auf die Nordsee
Dünen auf Amrum
Möwen auf Amrum


Aquarell, san juan, alicante
Aquarell, costa blanca
costa blanca, benidorm

alicante, postiguet

Abrßhaus, san juan, alicante
vereinfachungen, schachteln

Während des Zeichnens stelle ich mir immer möglichst einfache Formen vor. In dieser Ruine sehe ich Streichholzschachteln, aus denen sich die Zeichnung entwickelt.


castillo, altafulla
altafulla, am strand, aquarell, turner
altafulla, gebäude am strand

palmen

aquarelle malen lernen
aquarell anlegen
aquarellskizze anlegen
landschaftskizzen in aquarell

Aus meinem Buch "Reiseskizzen & Urban Sketcher". Ich schreibe noch daran ;-)